68 % der Marketer stimmen zu, dass Datenmanagementplattformen von zentraler Bedeutung für die Zukunft programmatischer Werbung sind

Datenmanagementplattformen (DMPs) sind der am schnellsten expandierende Bereich, in dem heute Marketing-Investsitionen getätigt werden. Mit Datenmanagementplattformen können Marketer und Werbetreibende Daten jeder Art zentralisieren, verwalten und verwerten, über die ein Unternehmen bereits verfügt (beispielsweise E-Mail-Adressen, Einzelhandels- und Kaufdaten, CRM, Daten aus Social Media, dem Internet usw.). Außerdem können sie Daten separat kaufen oder abrufen, um die Reichweite ihrer Botschaften über Werbekanäle zu erweitern. DMPs sind der Schlüssel zur Konfiguration und Nutzung einer modernen Marketingorganisation – egal ob Sie im B2B- oder B2C-Marketing tätig sind.

Investitionen in DMPs haben sich im vergangenen Jahr verdoppelt.* Viele Unternehmen beginnen jetzt zu sondieren, wie sie mit Datenmanagement und insbesondere DMPs ihre Reichweite vergrößern und eine größere Zahl der richtigen Käufer für ihre Produkte identifizieren sowie einen nachhaltigen Kundennutzen anbieten können.

Erfahren Sie in unserem Report mehr über die Vorteile einer DMP und die Haupteigenschaften, auf die es beim Aufbau einer erfolgreichen datengesteuerten Organisation ankommt.

* Econsultancy, 2015 Marketing Budgets Report